Psychologische Diagnostik

Die klinisch psychologische Diagnostik ist eine umfangreiche Abklärung von Problemen und Symptomen im psychischen Bereich und stellt fest, ob bzw. in welchem Ausmaß eine psychische Erkrankung vorliegt. Bei Kindern und Jugendlichen kann die klinisch psychologische Diagnostik auch zur Beantwortung von Entwicklungsfragen sowie zur Ursachenfindung für Verhaltensauffälligkeiten herangezogen werden.
Ablauf: Nach einem ausführlichen Anamnesegespräch (Erhebung der Vorgeschichte und aktuelle Problembeschreibung) werden je nach Fragestellung verschiedene klinisch psychologische Testverfahren (Leistungstests, Intelligenztests, Entwicklungstests, Persönlichkeitstests sowie klinische Fragebögen) eingesetzt. Die Ergebnisse werden abschließend besprochen und es wird eine Empfehlung gegeben. Nach Abschluss aller Erhebungen erhalten Sie einen schriftlichen Befund.

Psychologische Beratung

Die klinisch psychologische Beratung ist kurzfristig, zeitlich und thematisch begrenzt (zielorientiert) und bietet bei klar abgegrenzten Problemen Unterstützung und Hilfeleistung. Es werden gemeinsam Lösungswege erarbeitet und konkrete Vorschläge zur Bewältigung des Problems angeboten.

Psychologische Behandlung

Die klinisch psychologische Behandlung ist eine professionelle Unterstützung, welche auf wissenschaftlicher Forschung basiert. Sie beinhaltet verschiedenste psychologische Techniken methodische Zugänge (z.B. Brainspotting) und Interventionen aus den unterschiedlichen therapeutischen Schulen. Die Dauer der Behandlung wird individuell abgestimmt und richtet sich nach der Intensität der Beschwerden. Eine psychologische Behandlung von Kindern gliedert sich in Zeiten mit dem Kind alleine (gesprächsorientiert, spielerisch und kreativ) und in regelmäßige Elterngespräche.

Elternberatung

Mit folgenden Themen können Sie sich an mich wenden:

  • Familiäre Veränderungen (Trennung, Scheidung, Tod)
  • Besonderer familiärer Alltag (Alleinerziehende,
    Patchworkfamilie, ...)
  • Entwicklungsphasen bei ihrem Kind (Trotzphase, Schulunlust, Pubertät, ...)
  • Erziehungsthemen (Grenzen setzen, ...)
  • Geschwisterkonflikte
    und vieles mehr ...